Schon im Sommer letzen Jahres forderte Hubert Ulrich von den Grünen dazu auf den Klimanotstand in Saarlouis auszurufen. Das forderte man vom Oberbürgermeister, aber selbst gestellt wurde kein Antrag gestellt, von jeder Partei(so der SR am 3.1). Fridays For Future Saarlouis forderte das nun am 3.1 und wir stehen hinter FFF und forderten selbiges.Sprecher der Grünen Jugend Saarlouis äußerte sich dazu:„Wir erwarten von jeder Partei, dass sie einen Klimanotstand ausruft und einen Antrag dann dazu stellt. Es ist respektlos gegenüber den Jugendlichen, die Freitags bei jedem Wetter, demonstrieren und dazu halten wir es für lächerlich, wenn man versucht sich selbst zu inszenieren, um ein besseres Ansehen zu erringen mit leeren Worten und keine Taten folgen lässt! Das ist nicht vereinbar!“