Schon seit Jahren heizt sich die Stadt auf, vor allem im Stadtkern, wo eine Betonwüste existiert. Bei riesigen Klimaauswirkungen, müssen immens Maßnahmen getroffen werden. Dazu äußerte sich Tim Gilzendegen, Sprecher der Grünen Jugend Saarlouis wie folgt: „Wir fordern eine Wiese auf dem Kleinen Markt mit Sträuchern, Wildblumen und Bäumen. Das würde die Lebensqualität in der Stadt stark verbessern durch die Abkühlung des Stadtkerns. Zusätzlich gebe es mehr Schatten in der Stadt, sowie würden wir Co2 einsparen. So wären auch Picnics oder Grillabende möglich. Natürlich soll eine Gehweg-Umrandung vorhanden bleiben, sodass man an den Geschäften mit normalen Untergrund unterwegs sein kann. Die Stadt könnte Geld sogar sparen, weil man sich Umweltkosten sparen würde.“